Verbandsgemeinde Ruwer: News

News

Sommerauer Schlossberg als Leuchtpunkt der Artenvielfalt 2019

 

Filmpremiere am 10. September in Temmels

 

Felix von Nell aus Trier hatte den Schlossberg in der kleinen Ruwertalgemeinde Sommerau als Leuchtpunkt der Artenvielfalt ausgearbeitet. Die Leuchtpunkte sind ein Projekt der Lebendigen Moselweinberge mit dem Ziel, über Aktivitäten an repräsentativen Standorten Öffentlichkeitsarbeit für das gesamte Weinanbaugebiet Mosel zu machen. Am Dienstag, 10.09.19,  feierte der Leuchtpunktfilm „Sommerauer Schlossberg“ als bereits neunter Film der Reihe Premiere.

In seiner Rede eröffnete von Nell dem amüsierten Publikum Einblicke in die Arbeit mit dem Team von Uhlmann-Freyhoff-Film. So musste das alte Damenrad der damaligen Ortsbürgermeisterin Doris Scherf, die zusammen mit ihrer Nachfolgerin Lydia Hemmerling der Premiere beiwohnte, herhalten, um den Ruwer-Hochwald-Radweg in Szene zu setzen. Auch das Problem der nach einem Hagel-Gewitter „depperten“ Seerosen im Teich unterhalb der Burgruine wurde im Film charmant gelöst.

Verbandsbürgermeisterin Stephanie Nickels würdigte in ihrer Laudatio das Engagement Felix von Nells für die Gemeinde Sommerau. Er hat das Thema biologische Vielfalt in das Dorf gebracht und damit schon einiges bewegt. Durch seine gut besuchten Leuchtpunkt-Wanderungen kommen mehr Leute nach Sommerau und auch für überregionale Medien ist der 68-Seelen-Ort nun interessant geworden. Die rund achtzig Gäste der Filmpremiere spendeten ebenfalls viel Applaus.