Verbandsgemeinde Ruwer: Planverfahren Mertesdorf

Planverfahren Mertesdorf

8. Änderung des Bebauungsplanes „Kaseler Weg “ gem. § 13a Baugesetzbuch (BauGB) –Bebauungsplan der Innenentwicklung-


Der Gemeinderat Mertesdorf hat in der Sitzung am 19.11.2019 beschlossen, den Bebauungsplan „Kaseler Weg“ zu ändern.

Eine Maßnahme der Innenentwicklung soll die Nutzbarmachung von Flächen im Baugebiet „Kaseler Weg“ sein, die im Ursprungsbebauungsplan großzügig als öffentliche Grünflächen unterschiedlicher Zweckbestimmungen festgesetzt sind, jedoch für die Gemeinde aufgrund der hohen Aufwendungen für die Unterhaltung, in der Kosten-/Nutzen-Bilanz jedoch sehr nachteilig sind.
Es handelt sich insgesamt um 21 Teilflächen innerhalb des Baugebietes. Die Geltungsbereiche der Planänderung sind im nachstehend abgedruckten Auszug aus der Flurkarte kenntlich gemacht.
Die Bebauungsplanänderung erfolgt gem. § 13a Baugesetzbuch (BauGB) im beschleunigten Verfahren. Gem. § 13a, Abs. 3, Ziffer 1 BauGB wird im beschleunigten Verfahren von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen. Gem. § 13a, Abs. 3, BauGB ist der betroffenen Öffentlichkeit Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Stellungnahmen können in der Zeit vom 02.01.2020 bis einschließlich 04.02.2020 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer, Untere Kirchstr. 1, 54320 Waldrach, Zimmer 208 schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplanes unberücksichtigt bleiben. Entwurf der Bebauungsplanänderung nebst Begründung kann während der Dienststunden eingesehen werden. Über den Planinhalt wird Auskunft erteilt.
Die Bekanntmachung sowie die o. g. Unterlagen sind gem. § 4a Abs. 4 BauGB unter der Internet-Adresse www.ruwer.de – Gemeinden – Mertesdorf – Planverfahren, ab dem 02.01.2020 veröffentlicht.


Mertesdorf, den 13.12.2019

Andreas Stüttgen, Ortsbürgermeister       


Bekanntmachung Amtsblatt Offenlage

 

Zu den Unterlagen