Ein großes Gebäude mit vielen Fenstern

Neues aus dem Rathaus

Neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei den First Responder und der Jugendfeuerwehr

In der vergangenen Woche konnte ich 6 neue First Responder, die in der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Ruwer engagiert sind, beauftragen. Die First Responder stehen als Ersthelfende in allen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde bereit. Sie werden mit dem Absetzen des Notrufes 112 gemeinsam mit dem Notarzt und dem Rettungswagen alarmiert. Als wohnortnahe Ersthelfende sind sie innerhalb weniger Minuten vor Ort und versorgen die Hilfebedürftigen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, denn gerade in kritischen Situationen, wie z.B. bei Bewusstlosigkeit, schwerer Atemnot, Kreislaufversagen oder schweren Verletzungen, ist schnelle und richtige Hilfe wichtig. Die First Responder sind in ihrer Freizeit rund um die Uhr einsatzbereit.

Außerdem konnte ich Kathrin Theis als stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin und Matthias Schülter als Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Gutweiler/Korlingen/Sommerau beauftragen.

Ich danke den beauftragten Personen für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle ihrer Mitmenschen und wünsche ihnen gutes Gelingen in der neuen Aufgabe.

Herzliche Grüße

Stephanie Nickels

Ihre Bürgermeisterin